FUSE auf der DROIDCON in Berlin

27.06.2016

Vom 15.-17. Juni 2016 war FUSE wieder auf der DROIDCON, um vor Ort Neues aus der Android Welt zu erfahren. Inga Breuer von FUSE reiste wie viele andere Android-Interessierte aus ganz Europa in die Hauptstadt, um sich kompetent über Neuigkeiten und Best Practices zu informieren.

Deutliche Highlights der Konferenz waren die Vorträge von Chris Banes von Google sowie Dominik Helleberg von Inovex. Das Thema von Chris Banes war die optimale Verwendung der Themes und Styles mit dem Ziel eine einheitliche stimmige App gestalten zu können. Dominik Helleberg vermittelte hingegen erste Einblicke in die Möglichkeiten der Augmented Reality Programmierung mit Googles Project Tango.

Die für den Herbst angesetzte neue Betriebssystem-Version “N” war allerdings kein großes Gesprächsthema auf der Konferenz. Viele Vorträge befassten sich mit den Best Practices für Layout und Architektur der Apps.

Selbst Microsoft war als Sponsor mit u.a. Vorträgen zum Thema Android-App Entwicklung in C# oder den kontinuierlichen Entwicklungsaufwand einer App mit dabei. Die Teilnehmer reagierten darauf jedoch eher verhalten.

Grundlegend war die Stimmung der Konferenzteilnehmer gut. Eine erste Feedback Abfrage von Friedger Müffke, einem der Gründer der DROIDCON, fiel daher positiv aus. Auch wir freuen uns auf das nächste Mal!

 Droidcon

 

Droidcon

 

Droidcon

 

Droidcon

 

Droidcon