Augmented Reality

Interaktive 3D-Animation vor dem PC oder im Smartphone

Die neue Technik der „erweiterten Wirklichkeit“ lässt interaktive Gegenstände in einer realen Umgebung erscheinen - und dies ohne teure „Special Effects“.

Das Smartphone wird an ein schwarzweißes Plättchen, ähnlich dem QR-Code, gehalten. Das entsprechende Programm wird gestartet, und auf dem Bildschirm erscheint ein Auto, eine Karte oder ein Hund, der interagiert.

Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt. So kann das iPhone in einer fremden Stadt zum idealen Kompass werden, der z.B. die nächste U-Bahn-Station, Sehenswürdigkeiten oder ein Restaurants anzeigt.

„Augmented Reality“ wächst vor allem in den USA schnell. Immer mehr Unternehmen nutzen die neue Dimension für ihre Marketingkampagnen.

Im Internet können die Symbole heruntergeladen und ausgedruckt werden. Ein Programm auf der Unternehmenshomepage aktiviert dann die WebCam. Hält der User nun die ausgedruckte Seite in die Kamera, erscheint eine 3D-Grafik, die gedreht und gekippt werden kann. Selbst die Größe wird angepasst, je nachdem wie weit entfernt das Motiv von der WebCam ist.

Damit ist die neue Technik besonders für alle Bereiche von Wissensvermittlung geeignet - vom klassischen Lernen über Gebrauchsanweisungen bis zur PR. Eines ist schon jetzt klar: Die „erweiterte Realität“ in Kombination mit Interaktivität wird die bisherigen Dimensionen von Werbung und Unternehmens-Kommunikation sprengen.


In folgendem Film geben wir einen kleinen Einblick in das Thema Augmented Reality.

Ein schnelles Beispiel für Augmented Reality


Finden Sie das Thema Augmented Reality interessant?

 

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen.
Wir antworten noch am gleichen Tag.